Gardone
 

Einst war Gardone der Nobelurlaubsort der Belle Epoque und gehört auch heute noch zu den elegantesten Urlaubsorten am Gardasee. Bekannt ist Gardone für sein mildes und beständig warmes Klima. Schon Anfang des Jahrhunderts wurde ein großer botanischer Garten angelegt, dessen Besuch sehr lohnenswert ist. Eine wahre Pracht sind ebenso die Vielzahl der Gärten im und um das Städtchen. Inmitten von Palmen, Magnolien und Zedern, beschattet von alten Zypressen und umgeben vom Duft des blühenden Jasmin, fühlt man sich in eine andere Zeit zurückversetzt. Nicht umsonst ist Gardone als Gartenstadt international bekannt. Sehenswert ist auch die "Villa Vittoriale", eine vom Nationaldichter Gabriele d'Annunzio geschaffene, sehr ungewöhnliche Parkanlage. Im hügeligen Hinterland kommen Reitsportbegeisterte und Wanderfreunde auf ihre Kosten.