Gargnano
 

Gargnano am Westufer des Gardasees besteht aus drei Teilen: Bogliaco, Villa und dem Hauptort Gargnano. Schon vor Jahrhunderten war Gargnano eher ein Ort der Wohlhabenden. Das lässt sich heute noch gut an den prächtigen Villen, Palästen und wunderschönen Gärten erkennen. Der Ort hat jedoch eine bewegte Vergangenheit hinter sich: 1866 wurde Gargnano von österreichischen Kriegsschiffen beschossen, die abgefeuerten Kanonenkugeln stecken noch heute in den Mauern der Palazzi rund um das Hafenbecken. In Bogliaco findet jedes Jahr am ersten Septemberwochenende die bekannteste Segelregatta auf dem Gardasee statt, die "Centomiglia (100 Meilen)", ein einzigartiges Schauspiel, das einen Ausflug wert ist.