Limone
 

Wer denkt bei Limone nicht sofort an blühende Zitronenbäumchen, duftenden Oleander und üppige Vegetation inmitten purer Romantik. Limone liegt am Fuß der steilen Felshaenge des Dosso di Roveri und scheint von diesen gleichsam erdrückt zu werden. Wahrzeichen des Ortes sind die terrassenförmig angelegten Limonaie, Gewächshäuser für Zitrusfrüchte, die einst wegen ihres unverkennbaren Aromas sehr gefragt waren. Heute lebt der Ort von seinen Touristen, die sich im Hochsommer in den verwinkelten und steilen Gassen tummeln. Ruhiger und romantischer ist es im hinteren Bergland, wo in Kulturterrassen Olivenbäume gepflanzt werden. In den Ölmühlen wird nach jahrhundertealter Tradition das gute Olivenöl Extra Vergine hergestellt.